Willkommen bei Sottolestelle,
der Spezialist für Bio-Produkte
ohne Milch und ohne Eier

Sie sind momentan in:

Seiten durchsuchen
Punto Vendita

Landen Suche

Sottolestelle hat ein Vertriebsnetz in Deutschland weiter expandieren...


Mehr dazu
 

Wir sind was wir essen!

Grano

Eskönnte übertrieben erscheinen, doch wenn man bedenkt, dass der Mensch seine Lebensenergie zum Denken und Handeln aus der Nahrung schöpft, scheint diese Aussage nicht mehr ganz so gewagt.

Wie ein Fahrzeug, das mit schmutzigem Benzin gespeist wird und bei dem folglich früher oder später Probleme auftreten, so gibt es auch bei unserem Körper früher oder später Probleme, wenn er „keine natürliche“ Nahrung bekommt.

Chemische Düngemittel, Konservierungsstoffe und Nahrungsmittelzusätze lagern sich in unserem Körper ab und erzeugen schwer abschätzbare Schäden. Auch auf psychischer Ebene sind wir nicht in der Lage, bis ins Letzte die Bedeutung zwischenmenschlicher Beziehungen, der Freundschaft und der Liebe zu begreifen, wenn wir uns mit unnatürlicher Nahrung ernähren. Auf geistiger Ebene werden wir nie in der Lage sein, die Spiritualität und das Geheimnis, die in einem Weizenkorn liegen, sowie dessen enorme Energie zu verstehen, wenn wir die Nahrung nicht wieder auf ihre Heiligkeit zurückführen.

Unser Körper nimmt längst keine einfachen Geschmacksnoten mehr wahr. Die täglich verwendete Nahrung vermittelt nicht einmal eine vage Ahnung vom ursprünglichen Geschmack. Wir sind davon überzeugt, dass wir den zukünftigen Generationen die Bedeutung, die der Liebe zukommt, und den Respekt gegenüber unserer Mutter Erde nur dann vermitteln können, wenn es uns gelingt, sie die Nahrung in ihrem eigentlichen Wesen und ihrer Einfachheit schmecken zu lassen.

Ausgehend davon setzen wir hier bei Sottolestelle alles daran, so gesunde und natürliche Nahrung wie möglich herzustellen. Mit ehrfurchtsvollem Respekt für Mutter Natur verarbeiten wir bevorzugt Rohstoffe oder Erzeugnisse aus unserem landwirtschaftlichen Betrieb oder aber wir kaufen ausschließlich bei ernst zu nehmenden Lieferanten. In unseren Betrieben werden fast ausschließlich Dinkel, Kamut®, Fuchsschwanz, kleine Mengen Roggen sowie Weizen verarbeitet

Wir verwenden kein Weizenmehl vom Typ 00, sondern nur auf dem Stein gemahlenes Vollkornmehl oder Weizenmehl Typ 01. Bei den Süßspeisen verwenden wir keinen weißen Zucker, sondern süßen unsere Produkte mit Mais- und Reismalz oder höchstens einmal mit Apfelsaft. Für unsere Backwaren benutzen wir keine Bierhefe, sondern nur Sauerteig oder natürlicher Hefe.